Heute geht’s mal um die Rübe, genauer gesagt die rote und auch noch in fermentierter Form. Aus roten Rüben (bzw. Roter Bete) lässt sich nämlich ganz wunderbar ein Ferment-Getränk herstellen.
Der fermentierte Rote Rüben Saft ist ganz einfach herzustellen – ein paar Handgriffe und ein wenig Zeit, voilá fertig ist ein Getränk voller wertvoller, nützlicher Darmbakterien.

Dem Rote-Rüben-Ferment werden entgiftende, blutbildende Eigenschaften nachgesagt und es wird meist zu folgenden Zwecken verwendet:

  • Immunstärkung
  • Darmaufbau (auch nach Antibiotika-Behandlungen)
  • zur Regulierung von Cholesterin und Blutdruck
  • Rekonvaleszenz nach Krankheiten
  • Entgiftung
  • bei Candida-(Pilz)-Belastung im Darm
  • und als Zutat für die polnische rote Rüben Suppe (Barszcz), die man zu Weihnachten isst 😉

 

Rote Rüben Ferment: Voller Mineralstoffe und Vitamine

Dieser natürliche, probiotische Energy-Drink ist nämlich voller Vitamin C, Vitamin B, Folsäure, Magnesium, Zink, Eisen und Kobalt, abgesehen natürlich von den förderlichen Milchsäure-Bakterien.
Das Rezept als Download (PDF).

Und hier findet ihr eine Anleitung auf Video: